Musikszene Hannover
Start Bands + Solo Festivals Live Termine Bilder + Worte Clubs Kontakt Impressum Hannover CDs

30 Jahre BEATBOX

Plakat

Am 15 Juli sind Peter Pankas Jane in der BEATBOX

Die Rockgruppe aus Hannover existiert seit 40 Jahren, gab am 5. Dezember 1970 ihr erstes Konzert und galt vor allem in den Siebzigern als Prototyp der so genannten Krautrock-Generation. Bis heute konnte die Band in ganz Europa, Neuseeland und Amerika an die zwei Million Schallplatten verkaufen, ihr 76er Bühnenwerk Live At Home wurde mit Gold ausgezeichnet, im September 1977 erhielten die Musiker zudem das 'Goldene Brain Label' ihrer Plattenfirma. Seit einigen Monaten steht das aktuelle Werk „TRACES“ in den Geschäften und markiert einen überzeugenden Wendepunkt in der Geschichte dieser Band: Es ist das erste Werk ohne ihrem Sänger/Schlagzeuger Peter Panka, der am 28. Juni 2007 starb. Sorgfältig haben sich Bassist Charly Maucher, Gitarrist Klaus Walz in der Szene umgesehen und präsentieren nun mit dem neuen Line Up eine Band, die sich wie das „Who is Who“ der deutschen Rockszene liest. Mit Schlagzeuger Fritz Randow (Eloy, Epitaph, Saxon, Sinner), Gitarrist/Sänger Niklas Turmann (Uli Jon Roth, Crystal Breed) und Corvin Bahn (Uli Jon Roth, Gammaray, Crystal Breed) drei Bandmitglieder, die menschlich wie musikhistorisch perfekt in diese Gruppe passen.

Und am 16 Juli freue ich mich auf GLOWPUNCH und Axid Rain

Glowpunch aus Hamburg Bergedorf machen Crossover sämtlicher Genres und lassen sich bei ihren Kompositionen nicht abschrecken konträres miteinander zu vermischen und dabei ihrem eigenen Sound treu zu bleiben.

Frischer Web Radio Sender aus Hannover

Banner

Rock, AOR, Heavy, Sleaze, Glam


Plakat

Glowpunch bei ihrem geilen Konzert im letzten Jahr

Serum 114

Am 05.08 kommt das neue Album raus und am 16.10.16 sind sie Live in der Faust. Ich freu mich, dass sie nach Hannover kommen. Das letzte mal habe ich Serum vor drei Jahren in Oberhausen gesehen. Es wird mal wieder Zeit.

Foto

Dead Kennedys

Am 23.10.16 kommen die Dead Kennedys nach Hannover ins Capitol. Unvergessen das Konzert vor mehr als 30 Jahren in der Rotation wo Jello Biafra ins Publikum gesprungen ist um irgendwelche Nazi Skins rauszuschmeißen. Die Frage ist, sind die Dead Kennedys ohne ihren ehemaligen Frontmann Jello Biafra eigentlich noch sie selbst? Das gillt es zu überprüfen bei ihrem Konzert in Hannover.

Foto

King Curry And The Pissers Of The Revolution

Plakat Plakat

"King Curry And The Pissers Of The Revolution" am 01.07.2016 bei KrAss UnARTig

Special Guests: "Nikki Puppet"

King Curry And The Pissers Of The Revolution: „Fuck It All Tour 2016 (and the Pissers wearing Full body condoms). ha,ha,ha!”

Begleitet von seinem gewaltigen Rock´n´Roll Orchester bespielt der exzentrische Glam-Rock-König und selbsternannte König der Currywurst das Atelier von Krass Unartig mit allem, was dazu gehört. Erscheinen ist Pflicht!!!

Eröffnen werden diesmal EXhochplus (das wohl bekannteste hannoversche Garagenband-Duo) und Nikki Puppet - eine der ersten Pop Metal Heavy Rock Bands Deutschlands! Sie überzeugen durch mitreißende Refrains, tanzbare Beats, explosive Riffs und 100% Nikki Puppet Style! Anhören!

Einlass: 20 Uhr

Und auch Jello Biafra and the G.S.M sind am 31.07 in Hannover

Der ehemalige Dead Kennedys-Frontmann mit der Guantanamo School of Medicine ist zurück in der Faust. Als Support dabei: Rasender Stillstand

The Urgestein of all Urgesteins is back! Jello Biafra höchstpersönlich. Nun gut, wenn man es genau nimmt, war der umtriebige Hochton-Kult-Shouter eigentlich nie ganz von der Bildfläche verschwunden, sondern nach dem Ableben der Dead Kennedys und dem nachfolgenden, äußerst unpunkigen Tantiemen-Hickhack mit den Ex-Kollegen stets hochaktiv unterwegs wie eh und je. Und natürlich immer schwer energetisch.

Einen Tag früher am 30 Juli entern Lagwagon die 60er Jahre Halle

ZUM SEITENANFANG

Counter